Logo

Ludwigsburg

Fahrt auf der B.27 endet an einem Baum

Der 20-jährige Fahrer eines Ford ist am Samstagmorgen gegen 4.50 Uhr auf der B.27 in Ludwigsburg von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann war aus Kornwestheim kommend in Richtung Ludwigsburg unterwegs. Kurz nach dem Ortseingang Ludwigsburg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, rammte zunächst ein Verkehrszeichen und fuhr weiter über den Grünstreifen gegen einen Baum. Das Auto kippte auf die linke Fahrzeugseite. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte das Unfallauto selbstständig verlassen. Warum er von der Straße abkam, ist noch nicht bekannt. Der Ford musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Deshalb war die B.27 zwischen der Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd und dem Ortseingang Ludwigsburg für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt.