Logo

abstatt/großbottwar

Heimfahrt mit 1,5 Promille und kaputtem Reifen

Mit 1,5 Promille Alkohol im Blut ist ein 20-Jähriger in der Nacht zu Samstag offenbar von Kernen im Remstal bis nach Abstatt gefahren. Dabei wurde sein Wagen beschädigt. Die Polizei sucht deshalb nach Hinweisen zu möglichen Unfällen auf der Strecke.

Ludwigsburg. Der junge Mann hatte alkoholisiert eine Party in der Nähe von Backnang verlassen. Danach war er von Freunden nicht mehr auffindbar. Als Polizeibeamte seine Wohnung in Abstatt anfuhren, beobachteten sie, wie der 20-Jährige mit seinem BMW ebenfalls zu seinem Zuhause fuhr und den Wagen dort abstellte. An dem Auto, so die Polizei, fehlte der vordere Reifen, der Wagen fuhr nur noch auf der Felge. Als die Polizisten den Mann stellten, ergab ein Alkoholtest einen Wert in Höhe von circa 1,5 Promille. Im Großbottwarer Ortsteil Winzerhausen fanden Polizeibeamte den zerstörten Reifen.

Aufgrund der Beschädigungen am Auto geht die Polizei davon aus, dass der 20-Jährige bei seiner Heimfahrt zwischen Kernen im Remstal und Abstatt in weitere Unfälle verwickelt war und dann Fahrerflucht beging. Der Mann muss mit einer Anzeige rechnen. Personen, deren Fahrzeuge in der Nacht auf Samstag nahe der Strecke beschädigt wurden oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich unter der Telefonnummer (0 71 34) 99 20 beim Polizeirevier Weinsberg melden. (red)