Logo

Steinheim

Hund beißt Radler ins Knie

Ein 67-Jähriger, der am Sonntag gegen 9.30 Uhr mit seinem Rad auf einem Feldweg von Großbottwar in Richtung Höpfigheim fuhr, ist von einem Hund ins Knie gebissen worden. Seinen Angaben zufolge war dort ein 40 bis 45 Jahre alter schlanker Mann mit grauweißem Vollbart mit sechs Hunden unterwegs. Vier von ihnen seien frei herumgelaufen, einer von ihnen soll den Radler attackiert haben. Einige Hunde hätten grüne Leibchen getragen und hatten überwiegend braunes Fell.

Nach dem Vorfall kam es zu einem kurzen Gespräch zwischen den beiden Männern. Da einige Hunde immer noch frei herumliefen, fuhr der Radler zügig weiter. Ein Austausch von Personalien fand nicht statt. Der Mann ging mit den Hunden auf dem parallel zur Landesstraße 1100 verlaufenden Feldweg weiter in Richtung Höpfigheim. Er und Zeugen des Vorfalls sollen sich bei der Polizeihundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Telefon (07141) 185801, melden. (red)