Logo

A 81: Ausfahrt Ludwigsburg-Nord bis Mitte Mai gesperrt

Archivbild: Ramona Theiss
Archivbild: Ramona Theiss

Kreis Ludwigsburg. Die Sanierung der Fahrbahn der Autobahn 81 im Bereich Ludwigsburg geht weiter: Der erste Abschnitt von der Anschlussstelle (AS) Ludwigsburg-Süd bis rund 900 Meter nach der Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord in Fahrtrichtung Heilbronn wurde abgeschlossen. Für die weiteren Bauarbeiten muss vom morgigen Samstag, 24. April, um 20 Uhr, bis voraussichtlich Mitte Mai 2021 die Ausfahrt Ludwigsburg-Nord in Fahrtrichtung Heilbronn gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die AS Ludwigsburg-Süd. Während der Sanierung stehen in Fahrtrichtung Heilbronn weiterhin drei Fahrstreifen zur Verfügung, zwei werden allerdings auf die gegenüberliegende Richtungsfahrbahn verschwenkt. Daher wird die Geschwindigkeit im Baustellenbereich generell auf 80 Stundenkilometer reduziert und während der Bauarbeiten tagsüber auf 60 Stundenkilometer beschränkt.

Bei der Sanierung, die voraussichtlich bis Mitte Juni andauert, wird auf einer Gesamtlänge von rund vier Kilometern der bestehende Belag durch lärmarmen Gussasphalt ersetzt und die darunterliegende Binderschicht erneuert. Zunächst werden die beiden linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Heilbronn saniert. Von voraussichtlich 10. Mai an sind die Arbeiten am rechten Fahrstreifen sowie am Seitenstreifen vorgesehen. Außerdem werden die Entwässerungseinrichtungen am rechten Fahrbahnrand ausgetauscht. (red)